20.11.2014 – Evangelische Gemeinde Köln beschließt Entwicklung des AntoniterQuartiers

Unter dem Titel “Kirche.Platz.Leben in der Stadt” wird das im Herzen Kölns an der Schildergasse gelegene, rund 3.300 m² große Gelände um die Antoniterkirche neu entwickelt.

Einstimmig stellte das Presbyterium in seinem Beschluss vom 24.10.2014 den in die Jahre gekommenen und teils erheblich sanierungsbedürftigen und dysfunktionalen Gebäudebestand – mit Ausnahme der Antoniterkirche – zur Disposition, um das Grundstück entsprechend seiner hervorragenden Lage für die Evangelische Kirche künftig besser nutzen zu können.

Bereits im Dezember 2013 hatte das Presbyterium den Beschluss gefasst, mit dem Büro ulrich hartung gmbh eine grundsätzlich neue Projektidee zu entwickeln und zu konkretisieren. Dabei standen die Ziele,

im Vordergrund. In einem intensiven Prozess zwischen dem Bauausschuss Antoniterkirche und ulrich hartung gmbh wurde nach umfangreicher Analyse mit zahlreichen Expertengesprächen und vertiefenden Untersuchungen mittels offener Foren, Workshops und Modelldiskussionen binnen eines Dreivierteljahres die Idee “Kirche.Platz.Leben in der Stadt” entwickelt.

Im Fokus des städtebaulichen Konzeptes steht ein einladender Kirchplatz, der, dominiert durch die Antoniterkirche, einen besonderen Raum schafft, der der Kirchengemeinde und Besuchern als Rückzugs-, Kommunikations- und Veranstaltungsort dienen soll. Die Kirche wird aus ihrer beengten Situation befreit und kann so ihre identitätsstiftende Wirkung als evangelischer Leuchtturm in der Innenstadt besser entfalten. Gefasst wird der Kirchplatz vom evangelischen Citykirchenzentrum und weiteren, passenden Anliegern wie Gastronomie, Wohnen, Dienstleistung/Büro und Einzelhandel, die gemeinsam das Leben im AntoniterQuartier ergänzen und bereichern.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 20.11. ordnete der Beigeordnete der Stadt Köln, Franz-Josef Höing, das strahlkräftige Projekt städtebaulich ein und begrüßte die Durchführung eines Architektenwettbewerbs im ersten Halbjahr 2015, um eine hohe gestalterische Qualität und optimale Funktionalität zu gewährleisten. ulrich hartung gmbh betreut dieses Wettbewerbsverfahren.

Informationen zur Citykirchenarbeit und weiteren Angeboten auch unter www.antonitercitykirche.de erhältlich.